SEO von DataOffice - Professionelle Suchmaschinenoptimierung für nachhaltigen Erfolg

Sie haben eine Website oder einen Onlineshop und sind unzufrieden mit der momentanen Situation und den Positionen in den Suchergebnissen bei Suchmaschinen? Sie wollen beständige gute Platzierungen erreichen oder SEO (Suchmaschinenoptimierung für die organische Suche) auslagern?

Ich optimiere Ihre Onlinepräsenz unter strenger Berücksichtigung der Google-Richtlinien. Als Freelancer bin ich sehr flexibel und habe eine günstige Kostenstruktur, so dass ich eine qualitativ hochwertige Optimierung zu moderaten Preisen anbiete. Profitieren Sie von einer langjährigen SEO-Praxis seit 2005 und individueller Betreuung. Meine Onsite-Optimierung ist sehr präzise und effektiv.

Weiterhin biete ich auch die Erstellung von Adwords- und Google Shopping-Kampagnen an. Während die ersten Top-30 Positionen herkömmlicher SEO einige Zeit in Anspruch nimmt, bis diese erreicht sind, können Sie mit den Kampagnen kurzfristig die Besucherzahl zielgruppenorientiert steigern und den Umsatz erhöhen. SEO sollte aber in der Regel grundsätzlich erfolgen, zumal die Kosten mittel- und langfristig meistens niedriger sind.

Kostenlose SEO-Analyse
Erfahren Sie die Schwachpunkte Ihrer Webseite bezüglich wichtiger Ranking-Faktoren.
Sparen Sie 20% !

SEO Kurzanalyse

Steigern Sie Ihre Besucherzahlen und sprechen Sie durch eine ausgezeichnete Keyword-Optimierung genau Ihre Zielgruppe an - betreiben Sie Zielgruppenorientiertes Onlinemarketing. Schreiben Sie mir einfach eine Anfrage, ich werde Ihnen dann umgehend antworten.

Warum ist SEO für Webseiten wichtig?

Onlineshops beispielsweise erhalten fast 50 Prozent der Besucher über Suchmaschinen, indem sie bestimmte Suchbegriffe eingeben. Von den Besuchern der Suchmaschinen kommen 90 Prozent über die organische Suche. Die restlichen Suchergebnisse, darunter die Google-News, Bildersuche und Google-Videos, spielen also eher eine untergeordnete Rolle, sind aber auch nicht zu vernachlässigen. Da diese Besucher nach etwas ganz bestimmten suchen, etwa eine Dienstleistung oder ein Produkt, ist dieser Kreis als Zielgruppe besonders wichtig. Kein anderes Medium kann eine Zielgruppe so genau ansprechen, wie die Suchmaschinen. Es ist daher vor allem für Betreiber von kommerziellen Webseiten wichtig, dass sie einen Teil dieser Nutzer als Besucher abschöpfen können. Denn je größer der Anteil dieser Besucher ist, umso größer sind auch die Wettbewerbsvorteile für das eigene Unternehmen! Das erreicht man unter anderem durch die Optimierung der Internetseiten, auf Englisch wird das auch SEO (search engine optimization) genannt.

Fordern Sie jetzt eine kostenlose Beratung an!                  

Suchmaschinenoptimierung

Alle Maßnahmen, die die Webseiten direkt betreffen und somit auch direkt Einfluss auf das Ranking haben, wird Onpage-Optimierung genannt bzw. Onsite-Optimierung, wenn die gesamte Website berücksichtigt wird. Dieser Teil erfolgt nach der Keyword-Recherche und Festlegung der Suchwörter. Für nicht so stark umkämpfte Keywords reicht oft schon eine gute Onsite-Optimierung aus, um sehr gute Platzierungen zu erreichen. Außerdem werden grundsätzlich für den anschließenden Teil, der Offpage-Optimierung weniger Links benötigt, als wenn sie gar nicht oder schlecht erfolgt. Eine gute Onsite-Optimierung hilft also, Zeit und Kosten einzusparen. Gute Platzierungen lassen sich außerdem so schneller erreichen. Daher lege ich auf diese Maßnahme besonderen Wert.

Keywordanalyse

Die Keyword-Analyse ist die erste Maßnahme der Suchmaschinenoptimierung, die die zu optimierende Domain betrifft.
Hierbei werden die relevanten Suchbegriffe ermittelt, die später für die Onsite- und Offsite-Optimierung benutzt werden. Um einen hohen Kosten-Nutzen-Faktor zu erzielen, ist eine genaue Auswahl dieser Keywords wichtig, denn für falsche Suchwörter zu optimieren bedeutet zwar womöglich gutes Ranking, aber es wird nicht die relevante Zielgruppe erreicht bzw. der Anteil ist zu gering.

Offsite-Optimierung

Diese Methode der Offsite-Optimierung betrifft die Webseiten nicht direkt, haben also nur indirekt Einfluss auf das Ranking. Besonders Google betrachtet Internetseiten als wichtig, wenn diese auch von den Nutzern als interessant angesehen werden. Das Kriterium dafür sind vor allem die eingehenden Links, also die Links, die von fremden Webseiten zur eigenen Website linken. Dabei spielt die Anzahl und die Qualität eine große Rolle.